News



An dieser Stelle informieren wir regelmäßig über unsere aktuellen Aktivitäten. 

Du hast Anmerkungen oder sonstiges Feedback? Wir freuen uns auf Deine Nachricht


2024


Erdfest 2024

Das Erdfest bietet eine wunderbare Gelegenheit, unsere Vision einer nachhaltigen Zukunft zu teilen und das Bewusstsein für die Klimawährung ECO zu stärken. So stand unser 4. Erdfest unter dem Motto "ECO auf die Ohren". Mit Hörbücher in deutsch und englisch möchten wir die Inhalte unseres Buches "Exit-Strategie Klimawährung ECO" einem breiteren Publikum zugänglich machen und die Diskussion über innovative Lösungen für den Klimaschutz fördern. 


UNESCO | BNE Akteur

Wir freuen uns als offizieller BNE-Akteur (Bildung Nachhaltige Entwicklung) der UNESCO aufgenommen worden zu sein. Durch unsere Arbeit unterstützen wir das BNE Ziel, die Menschen zu befähigen, die Zukunft in einer globalisierten Welt aktiv, eigenverantwortlich und verantwortungsbewusst mitzugestalten.


Abstimmung21

Leider haben wir es nicht in die nächste Runde der Volksabstimmung 2024 geschafft. Dennoch sind wir froh über die Teilnahme und die rege Kontaktaufnahme über das Abstimmungsportal. Wir sind dankbar für die Möglichkeit, die Idee eines ökologischen Grundeinkommens mittels persönlicher Emissionsbudgets weiter in die öffentliche Diskussion gebracht zu haben.


Volksabstimmung im Herbst

Deutschlands 3. bundesweite Volksabstimmung steht an und wir haben unsere Forderung nach persönlichen Kohlenstoffbudgets bei ABSTIMMUNG21 eingereicht. Ab dem 16. Mai kann für unseren Vorschlag gevotet werden. Die drei Themen mit den meisten Unterzeichnungen kommen in die Volksabstimmung im Herbst. 


Ökoligenta Blog

Menschen und Initiativen des Wandels vernetzen, Synergien schaffen und Visionen der Transformation teilen - das ist Ökoligenta. Und wir sind nun auch Teil davon und veröffentlichen auch dort unsere Blogbeiträge zu aktuellen Themen des klimapolitischen Geschehens im Kontext zum Modell der Klimawährung ECO.


Aktivisten Tagung

Das Ökologische und das Soziale zusammendenken! Unter diesem Motto fand ein Austausch zwischen dem Grundeinkommen Netzwerk statt und Vertretern von Letzte Generation, S4F, Ende Gelände, Mensch in Germany uvm statt, bei dem wir das Modell des ECO als ökologisches Grundeinkommen vorgestellt haben.


You Tube Shorts

Für den diesjährigen 'Tag der Klimademokratie' haben wir ein paar Shorts produziert, in denen wir unsere Fragen an die Abgeordneten formulieren. Zum Beispiel möchten wir gerne wissen, warum unsere Regierung sich nicht auch mit dem Thema eines pro Kopf CO2-Budgets beschäftigt?  Eine Übersicht aller Videos gibt's hier


Offener Brief zu den Ergebnissen des Bürgerrats Ernährung

Als Teil von mehr als 30 Organisationen haben wir einen offenen Brief an die Bundestagsabgeordneten unterzeichnet. Dieser wird am 19.03.24 Herrn Färber (Vorsitzender des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft) überreicht. Eine der Kernforderungen sieht z.B. ein verpflichtendes staatliches Label vor, das das bewusste Einkaufen gesunder Lebensmittel erleichtern soll. 


Artikelnennung als Highlight im Newsletter der EU-Klimapaktbotschafter

Wir haben uns sehr gefreut, dass unsere Artikelveröffentlichung in der renommierten Fachzeitschrift "Politische Ökologie" zum Anlass genommen wurde, um über uns eine Story im Newsletter #02/2024 der EU-Klimapaktbotschafter zu veröffentlichen.


Erneute Zertifizierung

Wir freuen uns, dass wir erneut als EU-Klimapaktbotschafter von der EU-Kommission zertifiziert wurden – und das bereits zum vierten Mal in Folge! Es würdigt unsere Bemühungen, eine Brücke zwischen der Zivilgesellschaft, Wirtschaft und der Politik zu schlagen, um das gemeinsame Ziel des Klimaschutzes umzusetzen.


European Climate Pact

Am 31. Januar 2024, vertreten wir Deutschland beim Europäischen Klimapakt Botschafterforum. Auf-schlussreiche Diskussionen zu wichtigen Themen, darunter die Wahlen zum Europäischen Parlament, die Förderung des EU-Klimaschutzes und die globale Wirkung der Basisbewegung, sind einige der Topics, die während der Veranstaltung angesprochen werden!


Christian Felber, GWÖ

Christian ist vor allem bekannt als Initiator der Gemeinwohl Ökonomie und politischer Aktivist. Mit seinem Konzept der Ecological Human Rights verfolgt er ebenso den Ansatz limitierter, persönlicher Budgets für den klimaschädlichen Konsum. Wir haben uns mit ihm ausführlich zum Konzept der Klimawährung ECO ausgetauscht, das als Bepreisungs- und Abrechnungssystem für THG initial auf EU-Ebene eingeführt werden könnte.


Hallo Bundestag, wir müssen reden!

Im Januar starten die Vorbereitungen für den Tag der Klimademokratie und wir sind wieder im Kampagnenbündnis mit dabei. Denn auch in 2024 gibt es noch immer brennende Klimafragen an die Politik, z.B. : Was ist der Plan für #FossilfreiUndFair?


Wandel in Aktion

Dieses Jahr sind wir Teil des Vernetzungstreffens der sozialen und ökologischen Gruppen in Mainz. Gemeinsam mit ca. 20 Initiativen und Organisationen, wie bspw. for Future Gruppen, MainzZero, BUND MZ und Attac MZ, freuen wir uns auf einen produktiven Austausch.



Mitwirkung Nachhaltigkeitsstrategie 
Unsere NGO beteiligt sich an dem Aufruf der Bundesregierung zur Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie, die alle vier Jahre aktualisiert wird. Das Bundeskanzleramt, alle Ministerien und viele verschiedene Akteure aus Bereichen der Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft erarbeiten gemeinsam Strategien, damit jetzige und kommende Generationen gut leben können. SaveClimate.Earth hat dazu das Konzept der Klimawährung ECO eingebracht.


Podcast Interview

Das Video-Format RestartThinking Fokus von Buchinger|Kuduz behandelt spannende Themen aus Wirtschaft und Gesellschaft. In Folge 11 Ihres Podcasts spricht Marlene mit uns darüber, warum der ECO als komplementäre Ressourcenwährung die effektivere und sozial-gerechte Lösung für eine zuverlässige Emissionsreduktion wäre.


Förderung erhalten

Wir freuen uns über die Förderung in Höhe von 500,- Euro von der Lotto Stiftung Rheinland-Pfalz zur Umsetzung unseres Projekts "Hörbuch". Wir sind schon mitten in den Vorbereitungen und wenn alles klappt, wird die Klimawährung ECO ab Juni auch überall als Audio-Book erhältlich sein - natürlich kostenfrei soweit es die Beschränkungen der Plattformen erlauben.


Judith Neumann

Sie ist Mitglied des Instituts für Protest- und Bewegungsforschung Berlin und arbeitet als Expertin für Klimawandelanpassung im Umweltbundesamt Wien. Wir haben uns mit ihr über das ECO Modell ausgetauscht und freuen uns über ihre Unterstützung.


Semesterprojekt CO2-Reduktion 

Eine Projektgruppe der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Konzeptes für ein privates CO2 Budget / Handelssystem.  In diesem Rahmen wurden wir von den Studierenden zu den Inhalten und der Wirkweise des ECO-Modells interviewt.


Wir bieten unsere Expertise und Unterstützung an 

Im April sind wir der Einladung des 'for-Future Bündnisses' gefolgt. Während des monatlichen Bündnistreffens hatten wir die Gelegenheit die systemische Natur des Problems als Ursprung ungenügender Klimapolitik anzusprechen, und darzulegen warum ein pro Kopf CO2-Budgets die bessere Alternative wäre. 
Unser Ziel ist eine Kooperation mit den 'for-Future Gruppen', um unsere Expertise unterstützend einzubringen.


Tag der Klimademokratie 

Hallo Bundestag, wir müssen reden! Mehr als 60 Klimagespräche sind bereits angekündigt – bist du dabei? Wir von SaveClimate.Earth unterstützen die Initiative der Bürgerlobby Klimaschutz, GermanZero und Together for Future und laden euch herzlich ein: Macht mit und stellt eure brennende Frage persönlich an einen Abgeordneten des Bundestags. Möglichkeit zur Anmeldung und all Infos gibt es hier: www.tagderklimdemokratie.de 


Scientists for Future Deutschland Newsletter

K. Jaege von S4F-Tirol greift in der aktuellen Ausgabe von März 2024 das Modell der Klimawährung ECO. Er hebt vor allem die Vorteile für die Verbraucher hervor, dass die Klimaschädlichkeit aller Dinge vergleichbar wird..


Unsere Geschichte im Treibhauspost-Newsletter

Treibhauspost steht für konstruktiven Klima-Journalismus per Newsletter. In der aktuellen Ausgabe vom 24.02.2024 werden zum ersten Mal persönliche wie inspirierende Geschichten der Leser vorgestellt. Das Motto lautete: Was bewegt Dich in Zeiten der Klimakrise - und hast Du einen Weg für Dich gefunden, Dich zu engagieren?  


SaveClimate.Earth goes Blog

Um unseren zahlreichen Kurzartikeln eine Plattform zu geben, findet Ihr auf unserer Webseite unter dem Menüpunkt MEDIEN nun auch unseren Blog "ECOlogisch". Gefällt Euch der Name? Schaut doch gleich mal rein! >Click<


Voices for Climate

ist die Vorlesungsreihe über die Klimakrise an der Uni Mainz. Im Januar besuchten wir den Vortrag von Prof. Dr. Hans-Joachim Schellnhuber, der sein Projekt Bauhaus Erde vorstellte. Es sieht vor Kohlenstoff in Form von Holz in großem Maßstab als Baumaterial zu nutzen, und so das darin gebundene CO2 langfristig zu speichern.


Audio Book in Planung

Nach der Veröffentlichung der Printausgabe und des E-Books der "Exit-Strategie Klimawährung ECO" zu Beginn des letzten Jahres, sind wir nun mit den Vorbereitungen für die Veröffentlichung als Hörbuch zu Gange - es soll in Deutsch und Englisch erscheinen und auf allen Streamingdiensten, soweit wie möglich, kostenlos zur Verfügung stehen. 


Ecological Waves

Herrlich, das hat man davon, wenn man mit der KI herumexperimentiert und einen Song für die Klimawährung ECO erstellt. Bild klicken und reinhören🤩