Geschäftsmodell Energieumsatz

 

Wenn das Geschäftsmodell daraus besteht, Unmengen fossiler Energie umzusetzen

 

Es gibt Industriezweige, wie beispielsweise die Luftfahrtbranche oder die Zementindustrie, deren Geschäftsmodell beruht zu einem überwiegenden Teil darauf, Unmengen fossiler Energieträger zu einem unangemessen niedrigen Preis einzusetzen bzw. umzusetzen. Wenn beispielsweise Flugtickets, aufgrund eines dafür erhobenen zusätzlichen Klimapreises in ECO, unattraktiver werden, würde die Nachfrage nach solchen Angeboten signifikant einbrechen. Denn kaum jemand würde sich hohe Ausgaben der Parallelwährung leisten wollen. Die Anbieter würden ganz automatisch auf klimafreundliche Treibstoffe umstellen (müssen) um der geänderten Nachfrage gerecht zu werden. Genau dies ist der positive Effekt einer Ressourcenwährung. Umweltfreundliche, alternative Energieträger einzusetzen  wird attraktiver und somit endlich konkurrenzfähig im Gegensatz zu der viel zu billigen Nutzung fossiler Energien heute. Es werden dabei auch keine Arbeitsplätze vernichtet. Stattdessen wird ein Umbau stattfinden. Eine stetige Wandlung von den Arbeitsplätzen, die heute noch in Verbindung mit der exzessiven Nutzung von fossilen Energieträgern stehen, hin zu mehr Jobs im grünen Bereich. Weil sich die Industrielandschaft verändert.